Home > Projekt > Damals

Im Jahr 2000 begannen Justine Nantale und Wilhelm Hendrix mit dem Bau von Williams Hill. Justine ist an diesem Ort als Waisenkind aufgewachsen. Wilhelm war 1989 als Nothelfer einer Hilfsorganisation in Uganda tätig. Vom Schicksal der Menschen bewegt, unterstützt er seitdem in Eigeninitiative die einheimische Bevölkerung. Seine lange Erfahrung ließ ihn erkennen, was wirklich machbar und notwendig ist, um die elternlosen Kinder in Uganda zu unterstützen. Deswegen hat er mit Hilfe seiner Frau die Schule gebaut, die im Jahr 2001 eröffnet wurde.

Derzeit betreut die Schule ganztags etwa 260 Kinder. Es warten täglich neue Kinder auf ihre Aufnahme. Die Schule wird von 21 einheimischen Lehrern und Mitarbeitern geführt. Dabei unterliegen sie der staatlichen Aufsicht, Ministry of Education, mit der Registernummer PPS/W/27. Zusätzlich werden sie mindestens zwei Mal im Jahr durch Mitglieder unseres Vereins besucht, um die Kontrolle vor Ort zu gewährleisten. Weiterhin besteht täglicher Telefon-, sowie E-Mail-Kontakt mit den Mitarbeitern der Schule.