Home > Handwerk > Bunt, bunter, William’s Hill

Im Juni besuchte unser 1. Vorsitzender Heinz Seitz die Schule und das Waisenhaus von William’s Hill in Masaka, Uganda. Neben den so wichtigen Gesprächen und Absprachen vor Ort, zeigte sich mal wieder welchen Unterschied ein bisschen Farbe doch machen kann.

Zum ersten Mal besuchte Heinz Seitz, 1 Vorsitzender von William’s Hill, alleine unsere Schule und unser Waisenhaus in Masaka. Für gewöhnlich fallen die Reisen mit vier bis sechs Personen etwas größer aus. Einige Wochen zuvor war bereits Willi Hendrix, Gründer und Direktor der Schule, vor Ort gewesen. Die Umstellung von einem Besuch in größerer Gruppe auf mehrere Besuche in kleinen Gruppen wurde in vorangegangenen Vereinsgesprächen beschlossen. Bei einer Projektkoordination über mehrere Tausend Kilometer hinweg, ist Kommunikation das A und O. Die Präsenz vor Ort soll so erhöht und ständig neu entstehende Herausforderungen besser bewältigt werden können.

Heinz Seitz im Gespräch mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Schule.

Heinz Seitz im Gespräch mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Schule.

Für die Reise standen Gespräche mit dem Schulpflegschaftsvorsitzenden, den Eltern sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vor Ort auf dem Programm. Während die Gespräche vor allem dazu dienen den Verein und Menschen vor Ort wechselseitig auf den neuesten Stand zu bringen und Gelegenheit geben sollen Probleme anzusprechen, bieten sich auch immer wieder Möglichkeiten direkt mit anzupacken.

So stelle sich heraus, dass viele der Spielgeräte und Betten in den letzten Monaten Schaden genommen haben. Zum Glück ließen sich viele der Defekte mit einem Schweißgerät und ein wenig Farbe beheben. Und so dauerte es nicht lange und Bettgestelle wurden neu verschweißt, Schaukeln bunt gestrichen und das Eingangstor zur Schule ausgebessert.

Alle helfen mit die Spielgeräte der Kinder neu zu streichen.

Alle helfen mit die Spielgeräte der Kinder neu zu streichen.

Am Abend war dann außerdem noch Zeit gemeinsam mit dem Koordinator der Schule die neue Kollegin aus der Buchhaltung bei einem Abendessen besser kennenzulernen.

Zusätzlich wurde der Plan gefasst die Schule zu erweitern und noch mehr Kindern die Chance zu geben am Unterricht teilzunehmen. Aktuell besuchen ca. 225 Kinder die Schule – 125 wird der Besuch durch eine Unterstützung von William’s Hill ermöglicht.

One Comment, RSS

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*